Kunst für den guten Zweck 

Im Rahmen der 6. LIVE-Auktion am 27. August 2021 wird ein weiteres Kunstwerk zugunsten der „Björn Schulz Stiftung“ zum Höchstpreis versteigert.  

Abigael_DasIchImGartenTanzeMitMeinenMutter.jpg

« Das ich im Garten tanze mit meiner Mutter »  von  Abigael Blum aus der Serie « Arbeiten an Emotionen », 2020 Wasserfarbe und trockene Pastelkreide auf Papier

Die Auktionshaus Karhausen AG versteigert gemeinsam mit der in Berlin lebenden  Illustratorin Émilie Crétien ausgewählte Einzelwerke ihrer Schüler*innen der Kunstwerkstatt L‘ Esquisse für die Björn Schulz Stiftung.

Was macht die Björn Schulz Stiftung überhaupt?

Wenn ein Kind schwer erkrankt, ist immer die gesamte Familie betroffen. Die Björn Schulz Stiftung begleitet, entlastet und stärkt diese seit 1996. Ihre  Angebote bilden ein umfassendes Netzwerk der Hilfe: den Sonnenhof – Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, verschiedene ambulante Dienste zu Hause in den Familien sowie das Erholungshaus Irmengard-Hof am Chiemsee.

Sie möchten gerne sofort helfen? Oder haben vielleicht bei der Charity Auktion keinen Zuschlag erhalten? 

Kein Problem! Sie können jederzeit sicher und schnell direkt über auf der Seite der Björn Schulz Stiftung spenden. Einfach den Button "AKTION ANSEHEN " auf der rechten Seite klicken. Danke für Ihre Hilfe

Pfeil

Direkt spenden!

Frau-Mangels-Keil.jpg

Heute im Gespräch: Frau Bärbel Mangels-Keil, Vorstandsmitglied der Björn-Schulz Stiftung mit Émilie Crétien von L´Esquisse und René Silva, Vorstandsmitglied der Auktionshaus Karhausen AG. 

Frau Bärbel Mangels-Keil, Vorstandsmitglied der Björn-Schulz Stiftung 

lesquisse logo new.jpg

ATELIERS D'ART • KUNSTWERKSTÄTTE
POUR ENFANTS ET ADULTES • FÜR KINDER UND ERWACHSENE

EN FRANÇAIS ET ALLEMAND • IN FRANZÖSISCH UND DEUTSCH

Die deutsch-französische Kunstwerkstatt L‘Esquisse richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene und wurde von der in Berlin lebenden französischen Illustratorin Émilie Crétien initiiert.


Ziel soll die kulturelle Offenheit, basierend auf dem Erlernen des Zeichnens, die künstlerische und plastische Darstellung von Emotionen sowie die Entdeckung der Kunstwelt sein. Mit ihrer Erfahrung in der Welt zeitgenönssischer Kunst und der Leidenschaft fürs Zeichnen wurde dieses einzigartige Konzept für alle Altersgruppen entwickelt, welches auf integrativen und egalitären Werten basiert.


Durch dieses Konzept soll die Freude an Kunst durch Erlernen in der Praxis und das Entdecken einer kreativen Welt verbunden werden. L‘Esquisse ist ein Ort des Teilens, der Begegnung und der kulturellen Bereicherung deren Türen für alle Interessierten offen steht.

122949700_10220940909371506_122788157117

L ́Esquisse Berlin - Mansteinstraße 16, • D-10783 Berlin     (Nähe: S+U Bhf Yorckstraße) 

Émilie Crétien von L´Esquisse Berlin im Gespräch mit den Vorständen Matthias Knake und René Silva der Auktionshaus Karhausen AG. 

Die Björn Schulz Stiftung aktiv zu HELFEN war die Idee von Émilie bzw. der Mutter einer ihrer Schüler*innen. 

1280px-Instagram_logo_2016.svg.png

Von links: Matthias Knake - Vorstand der Auktionshaus Karhausen AG; Émilie Crétien - Gründerin von L´Esquisse Berlin und René Silva - Vorstand der Auktionshaus Karhausen AG

30. Juli 2021 Kunst für den guten Zweck ersteigern L‘art pour une bonne cause

Wir werden Sie schriftlich per E-Mail informieren, ob Sie den Zuschlag erhalten haben.

Im Interview mit Émelie Crétien von L'Esquisse

Auktionshaus Karhausen – René Silva: Guten Tag Frau Crétien, ich freue mich Sie heute in Ihrer Kunstwerkstatt L’Esquisse zu treffen, um über das gemeinsame Projekt „Kunst für den guten Zweck“ , L´Esquisse und Kunst im Allgemeinen zu sprechen. Könnten Sie vielleicht ein etwas über das gemeinsame Projekt erzählen?

L’Esquisse Berlin - Émilie Crétien: Bonjour Herr Silva lassen Sie uns doch einfach duzen. Wir werden in der Zukunft viel zusammenarbeiten! 

 

Klar! Bei dem Projekt „Kunst für den guten Zweck“ werden wir ja gemeinsam das ganze Jahr die Björn Schulz Stiftung begleiten bzw. unterstützen. Eine wundervolle Einrichtung, welche sich als Kinderhospiz auch intensiv um die Familien kümmert. Wir werden nicht nur Direktspenden sammeln, sondern auch mit Hilfe meiner Schüler*innen ganz besondere Kunstwerke aus der Serie „Arbeiten an Emotionen“ durch Deine bzw. die Hilfe Eures Auktionshauses zum Höchstpreis versteigern. Die Erlöse gehen dann zu 100% an die Stiftung.

 

Auktionshaus Karhausen – René Silva: Ja, es ist wirklich ein tolles Projekt. Besonders freue ich mich darüber, dass wir das nicht als Einmalaktion geplant haben, sondern das ganze Jahr über die Stiftung und deren Arbeit berichten werden und insgesamt 8 Kunstwerke in unseren LIVE-Auktionen versteigern dürfen. Vielen Dank, dass Du dies organsiert hast und auch einen ganz großen Dank an Deine Schüler*innen, welche diese emotionalen Arbeiten für den guten Zweck zur Verfügung stellen.

 

Aber jetzt kommen wir erst einmal kurz zu Dir bzw. zu L´Esquisse. Wieso eröffnet eine Französin in Berlin eine Kunstwerkstatt? Was ist Deine Intention dabei gewesen?

 

L’Esquisse Berlin - Émilie Crétien: Berlin ist eine tolle Stadt. Es gibt internationales Publikum und die Menschen hier sind für vieles offen. Ich habe L´Esquisse oder auf Deutsch „die Skizze“ gegründet, da ich gerne eine Verbindung zwischen Menschen und der Kunst schaffen wollte. Meine Erfahrungen aus der zeitgenössischen Kunstbranche zeigte mir, dass die Kunstwelt oftmals eine „geschlossene Gesellschaft“ ist. Dies möchte ich gerne ändern.

 

Auktionshaus Karhausen – René Silva: Aber muss man sich bei Kunst nicht auskennen und viel Geld haben, damit man sich diese auch leisten kann?

 

L’Esquisse Berlin - Émilie Crétien: Nein René, schau mal!  Viele Menschen denken, dass Kunst nur für Leute ist, die sich auskennen oder reich sind! Leider geben sich nach meiner Meinung nach viele Institutionen vor allem für zeitgenössische Kunst nicht unbedingt die größte Mühe Kunstinteressierten, Laien und Menschen von nebenan Kunst näher zu bringen. 

Auktionshaus Karhausen – René Silva:  Du bist also der Meinung, dass Kunst jedem gehört bzw. jeder Person zugänglich gemacht werden sollte?

 

L’Esquisse Berlin - Émilie Crétien: Ja klar! Etwas ganz Wichtiges wird immer wieder vergessen! Kunst ist Teil jeder Kultur. Und Kultur gehört jeden und jeder darf und sollte Zugang zur Kultur haben.

 

Dies ist auch einer der Gründe wieso ich L’Esquisse gegründet habe. Bei mir kann man Zeichnen, Kunstgeschichte entdecken und bei regelmäßig gemeinsamen Besuchen von Museen, Galerien usw. über ausgestellte Werke und deren Künstlern diskutieren und philosophieren. Ich versuche meinen Schüler*innen „Werkzeuge“ an die Hand zu geben und sie zu lehren, dass man die Welt auch anders anschauen kann.

 

Auktionshaus Karhausen – René Silva:  Stimmt, aber nur wegen der Corona-Pandemie, da wir uns ansonsten ja schon längst vor Ort mit Mitarbeitern der Stiftung getroffen hätten.

 

Die Björn Schulz Stiftung begleitet Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern ab Diagnosestellung und über den Tod hinaus.  

 

Ein sehr emotionales Thema, bei dem professionelle Hilfe benötigt wird. Das Team und die Einrichtungen der Stiftung helfen Familien mit Herzblut und großem Engagement durch diese schwierigen Zeiten.

 

Die anhaltende Corona-Pandemie macht nicht nur die Betreuung schwierig, sondern auch die Beschaffung der benötigen Mittel nicht einfacher. Die Stiftung wird größtenteils durch Spenden finanziert, also durch die Einnahme u.a. von Weihnachtsmärkten, Veranstaltungen usw.. Diese Einnahmequellen sind quasi derzeit zum Erliegen gekommen. Deshalb ist es auch so wichtig, dass wir darüber nachhaltig berichten, auf die Stiftung und deren Arbeit hinweisen und durch die Versteigerung der Kunstwerke Deiner Schüler*innen Spenden sammeln. Émilie, erzähle uns doch mal wieso die Arbeiten so wunderbar zur Arbeit der Stiftung passen?

 

L’Esquisse Berlin - Émilie Crétien:  Gerne! Alle Arbeiten, die wir um Zuge Eurer LIVE-Auktionen versteigern werden, sind aus der Serie « Arbeiten an Emotionen », die im Oktober 2020 angefangen hat. Hier habe ich meine Schüler*innen zu einem sehr introspektiven Moment eingeladen.

 

Die Durchführung ist ganz einfach: Bei geschlossenen Augen wird eine Hand «frei» auf dem Zeichenpapier positioniert. Im Anschluss wird zweimal eine unbekannte Musik eingespielt. Im ersten Durchgang sollen die Schüler*innen auf ihr «Inneres» hören und die dabei gefühlten Emotionen «frei» ohne Vorgaben einer Form oder eines Objektes etc. auf das Papier zeichnen. Wieder mit geschlossenen Augen soll beim zweiten Mal hören auf eine Erinnerung - die mit der gefühlten Emotion und Musik verbunden ist- zurückgegriffen werden. Es sollversucht werden, diese Empfindungen und Momente «so intuitiv und frei wie möglich» auf dem Papier zu erzählen.

 

Die daraus entstandenen Zeichnungen sind «sehr reine» und spontane Werke, voller Sensibilität und Gefühle. Genau deshalb passen diese Arbeiten so wunderbar zu der phantastischen Arbeit der Stiftung, da deren Mitarbeiter und Trauerbegleiter auch sehr sensibel sind und sein müssen.

 

Auktionshaus Karhausen – René Silva:  Ich drücke uns allen die Daumen, dass unser Projekt ein voller Erfolg werden wird. Vielen Dank für das ausführliche Interview. Es hat großen Spaß gemacht. Wir sollten noch ein weiteres führen, da ich noch mehr über das Thema Kunst und Deine Kunstwerkstatt erfahren möchte.

 

L’Esquisse Berlin - Émilie Crétien:  Das können wir sehr gerne machen. Ich könnte Dir dann zum Beispiel erzählen in welche Richtung ich L´Esquisse entwicklen könnte.

1280px-Instagram_logo_2016.svg.png

Charity Auktionen  
In bisher 9 Charity Auktionen, konnten erfolgreich über € 9.251 für den guten Zweck gesammelt werden. Helfen Sie mit!

EUR 250 + EUR 250 Spendenerlös für die Straßenkinder e.V.

f2020.jpg

Frühjahrs-Auktion 2020

In der diesjährigen Frühjahrs-Auktion versteigerten wir eine Bilderspende der MOUNTAINS Galerie für den Verein Straßenkinder e.V. aus Berlin. 

Der Versteigerungserlös von EUR 250 wurde nochmals um weitere EUR 250 durch das Auktionshaus erhöht.

EUR 4.250 Spendenerlös für den

Verein Berlin.history

_DSC8790.JPG

Winter-Auktion 2019

Das Mauerelement Nr. 60 hat einen Erlös von € 4.000 erbracht.

 

Mit dem Erlös aus dem Getränkeverkauf konnten so über € 4.250 für den Verein berlin.History gesammelt werden.

EUR 200,00 Spendenerlös für einen wohltätigen Verein

Charity bild.jpg

Frühjahrs-Auktion 2019

Dieser einmalige Fußball wurde von der Rechtsanwaltskanzlei Schwenke & Schütz anlässlich der Charity Auktion gespendet.

Der Versteigerungserlös von EUR 200,00 wurde an einen wohltätigen Verein gespendet.

EUR 500,00 Spendenerlös für die

Tschnerobyl Hilfe Stralsund

Sommerauktion 2018

In unserer Sommerauktion versteigerten wir wieder für einen sozialen Zweck. Auf Wunsch des Spenders „Rügen Park Gingst“ ging der Erlös dieser Charity-Auktion an die Tschernobyl-Hilfe Stralsund e.V.

EUR 1001,00 Spendenerlös für das

Kinderhospiz Berliner Herz e.V.

IMG_0008.JPG

Frühjahrsauktion 2018

Diese antike Kinofilm-Kamera aus der Frühzeit der Filmkunst, vermutlich um 1900, handgefertigt, mit Messing-beschlägen ursprünglich hand-betrieben, für 35 mm Zelluloidfilmmaterial wurde im Zuge der Frühjahrsauktion 2018 für einen guten Zweck versteigert.

EUR 600,00 Spendenerlös für den 

Kontaktladen der Klick e.V.

Charity.jpg

Winterauktion 2017

In der Winterauktion 2017 wurden  zwei Gutscheine für einen Besuch beim WeihnachtsZauber Gen-darmenmarkt inkl. einer Flasche Champagner und einer Brettljause in der WeihnachtsZauber Bar für den guten Zweck versteigert.

EUR 900,00 Spendenerlös für das Kinderhospiz Stuttgart 

B9_Vorderseite_edited.jpg

Herbstauktion 2017

Es wurden diese einzigartigen historischen Originalfotofgrafien aus Berlin für den guten Zweck versteigert. Der ersteigerte Spendenerlös wird für das Kinderhospiz Stuttgart (www.ich-schenke-freude.de) gespendet.

EUR 600,00 Spendenerlös für den Kontaktladen der Klick e.V.

Sommerauktion 2017

Diese einmalige Fotografie einer Duisburger Fotografin für die ZEBRAKIDS e.V. in Duisburg versteigert.  So konnte durch die Fotografie insgesamt eine Summe von EUR 200,00 dem gemeinnützigen Verein zur Verfügung gestellt werden.

EUR 700 Spendenerlös für die

Berliner Obdachlosenhilfe e.V.

DIre Straits.jpg

Frühjahrsauktion 2017

Im Zuge der MARK KARHAUSEN CHARITY AUKTION wurden zwei einzigartige Fotografien zweier internationaler Musiker für die BERLINER OBDACHLOSENHILFE e.V. versteigert.  So konnten durch die beiden Fotografien, zwei Privatspenden und Spendenaufstockung durch das Auktionshaus  insgesamt EUR 700,00 zur Verfügung gestellt werden.

Vielen Dank an alle Spender für die Sachspenden. 

Jede Spende hilft den einzelnen Organisationen.

Helfen Sie auch aktiv mit und SPENDEN!!

Charity-Auktion.gif